Presse

Daten & Fakten

Unser factsheet – Alle Informationen über den Verein auf einen Blick

Unser aktueller Jahresbericht – Einblick und Ausblick

Unsere letzten Pressemitteilungen

08. Juni 2018: iz art feiert für und mit den KulturKindern München 5-jähriges Jubiläum
Um das 5-jährige Jubiläum der KulturKinder München zu feiern, laden iz art und die KulturKinder zu einem kunterbunten Kreativ-Mitmach-Festival im und am Kulturzentrum 2411 ein.

28. Februar 2018: #STIANGHAUS MEETS WOMEN’S DAY
Anlässlich des Weltfrauentags organisiert KulturRaum München in Kooperation mit der Terre des Femmes Städtegruppe München eine Lesung zum Thema Zwangsheirat und Gewalt im Namen der Ehre.

6. Dezember 2017: KulturKinder München auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt 2017 – Jetzt noch Herzenswünsche erfüllen und am 3. Advent mitfeiern!

Noch bis 14. Dezember können Besucher*innen des Schwabinger Weihnachtsmarkts an der Münchner Freiheit den „KulturKindern München“ ihre Herzenswünsche erfüllen. Am 17. Dezember (3. Advent) um 15:30 Uhr findet dann auf der Musikbühne am Weihnachtsmarkt die Abschlussfeier der Wunschbaum Aktion statt.

Aktuelle Pressestimmen

Kulturpolitische Mitteilungen Nr. 161 II/2018 – Das neue Konzerthaus im Münchner Werksviertel

Unsere Vorsitzende Sabine Ruchlinski war auf der Podiumsdiskussion
der Kulturpolitischen Gesellschaft als Expertin dabei. Es ging um das neue Konzerthaus auf dem ehemaligen Pfannigelände.

7. Juni 2018: Süddeutsche Zeitung – Club für alle

In München soll nun Schluss sein mit den Neo-Adelungen des Nachtlebens. „Dabei sein für alle“ heißt es. Dafür startete der Verein „Kulturraum München“, der sich sonst um Gästelistenplätze für schwächer Situierte kümmert, mit den Kammerspielen und dem Verband der Kulturveranstalter die Initiative „Share your Guestlist“.

1./2. Juni 2018: Münchner Merkur – Essen für die Seele

Wer Hartz-IV bekommt, ist nicht arm, sagt Bun- desgesundheitsminister Jens Spahn. Dafür aber von der Welt abgeschnit- ten. Ein Theater- oder Konzertbesuch ist bei 416 Euro im Monat nicht drin. In München gibt es eine Tafel für Kultur. Be- dürftige bekommen dort nicht nur Gratis-Eintritts- karten, sondern auch ein Stück Lebensqualität.

10. April 2018: Bayerischer Rundfunk TV: Capriccio – Leben mit Hartz IV – Wie viel Kultur ist drin im Regelsatz? 

Seit Wochen wird die Frage, wie gerecht Hartz IV ist, heftig debattiert. Was genau können sich die Menschen davon leisten? Und wie viel Kultur ist eigentlich drin im Regelsatz? Ist es Menschen, die von Hartz IV leben, überhaupt möglich, am kulturellen Leben teilzunehmen, und wenn, wie geht das?