Spendenaktion Lacher statt Kracher heute mit Versteigerung!

Die Spendenaktion „Lacher statt Kracher“ ist erfolgreich gestartet! Außerdem gibt es heute Abend eine Versteigerung zugunsten der Aktion.

Amelie Diana und Andi Bittl mit Zieharmonika

Auch dieses Jahr wieder Sterndl Spenden

Auch dieses Jahr kann man die Weihnachtsgschicht mit Amelie Diana und Andi Bittl erleben…

Die beiden Schirmherren von "Lacher statt Kracher" Maximilian Böltl und Thomas Gierling

Lacher statt Kracher 2020 für KulturRaum München!

„Lacher statt Kracher“ sammelt im Jahr 2020 zu Silvester erstmals für KulturRaum München.

Pressebild HelferHerzen 2020 mit Aufschrift Jetzt Herz zeigen!

Helfer Herzen – „Jetzt Herz zeigen“ für KulturRaum München

Am Montag, den 28.9. gehen 5% des Tagesumsatzes des dm-Markts an der Hackerbrücke an uns…

Vielen Dank an metafinanz für die Spende!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei metafinanz, die im Rahmen ihres ersten metaKulturCafés Spenden zugunsten von KulturRaum gesammelt haben.

Wir sagen Danke an Swiss Re für die großzügige Spende!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Swiss Re Foundation für die großzügige Spende.

Wir bedanken uns für die VollCorner-Weihnachtsspende

Wir bedanken uns bei den VollCorner-Biomärkten und allen KundInnen für die großartige Spendenaktion, die dem KulturRaum insgesamt 10.733 € einbringt.

Zum vierten Mal: A Weihnachtsgschicht für KulturRaum!

Die beiden Münchner Kindl, die Kabarettistin Liesl Weapon und der Schauspieler Andreas Bittl, haben Charles Dickens berühmte Weihnachtsgeschichte „A Christmas Carol“ aus dem Jahr 1843 ins Bairische übertragen und einen szenischen Abend mit Musik daraus gemacht, den sie nun schon im vierten Jahr auf die Bühne bringen.

Mal humorvoll, mal besinnlich erzählen sie die Geschichte vom kaltherzigen Geschäftsmann Eberhard Gschaftl, der im München des 19. Jahrhunderts lebt. Der alte Grantler wird von drei Geistern heimgesucht, die ihn mit seinem bisherigen Dasein konfrontieren und damit die jahrzehntealten Mauern um sein Herz zum Bröckeln bringen.

Umrahmt wird die Erzählung von altbairischen Weihnachtsliedern, gschertn Gstanzln und hintersinninger Wirtshausmusik mit Akkordeon und Gitarre. Ein Programm wie Weihnachten selbst: bsinnlich, bseelt und bsuffa.

STERNDL-SPENDEN

An jedem Spielort dabei: viele kleine hölzerne Sterne, gefertigt und gestiftet von einem befreundeten Zimmerer, die thematisch in die Geschichte eingewoben sind und die der Zuschauer am Ende jeder Vorstellung gegen eine Spende in selbstgewählter Höhe mit nach Hause nehmen kann. Die Spenden gehen bei den Vorstellungen in München zu gleichen Teilen an den KulturRaum München e.V. und die Münchner Tafel e.V.

Alle Termine finden Sie hier

„Sie sind ein kongeniales Duo wie der Nikolaus und der Krampus, nur viel lustiger.“  – Süddeutsche Zeitung

KulturWunschBaum auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt 2019

Auch im Jahr 2019 finden Sie unseren Wunschbaum auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt.

GästeSpiel 2019 – unser Benefiz-Liederabend

In diesem Jahr fand unser jährlicher Benefizabend im Ayinger in der Au statt…