Logo Digitale Hilfe

Digitale Hilfe des KulturRaum e.V.

In Zusammenarbeit mit PIXEL München und gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München hat KulturRaum ein neues Angebot entwickelt, das es so in München noch nicht gibt: eine Telefonberatung für Digitale Hilfe.

Die Beratung ist kostenlos

An der Digitalisierungshotline erhalten Sie kostenlose Unterstützung durch ausgewiesene Expert:innen. Sie richtet sich vor allem an Menschen, die im Umgang mit dem Internet noch ungeübt sind, aber auch an Personen, die sich schon recht gut auskennen, aber Unterstützung bei der Nutzung von bisher unbekannten Funktionen benötigen. Fachleute klären mit ihnen alle Fragen, sei es die Nutzung von Apps, das Einrichten einer E-Mail-Adresse oder das Aufrufen bestimmter Internetseiten.

Sie können sich unter der 089-21528594 an die DIGITALE HILFE wenden, am besten gleich mit einer konkreten Frage. Wenn Sie eine Nachricht auf dem AB hinterlassen, werden Sie schnellstmöglich zurückgerufen.

Oder sie schreiben uns eine E-Mail an gast@kulturraum-muenchen.de und wir veranlassen einen Rückruf.

Wöchentliche Sprechstunde am Gasteig

Am Gasteig wird es außerdem ab sofort jeden Dienstag von 12-16 Uhr eine Sprechstunde für “Digitale Hilfe an der Theke” bei PIXEL, dem Raum für Medien, Kultur und Partizipation geben. Alle Münchner:innen, die Unterstützung im Bereich Internet und digitale Medien benötigen, können also nicht nur telefonische Beratung zu diesen Themen in Anspruch nehmen, sondern auch einmal wöchentlich in der Live-Sprechstunden direkt bei PIXEL vor Ort im persönlichen Gespräch mit den Mitarbeiter:innen Unterstützung erhalten.

Großer Bedarf an Digitalisierungshilfen – Über die Entstehung des Projekts

Dass es einen großen Bedarf an Digitalisierungshilfen gibt, wurde in den zahlreichen Telefongesprächen mit unseren KulturGäst:innen nach den ersten Corona-Beschränkungen im März und April 2020 deutlich. Für viele Menschen, nicht nur die Älteren, ist der tägliche Umgang mit dem Internet und den sozialen Medien oder auch das Verschicken einer E-Mail nicht selbsterklärend. Auch haben sich viele Menschen in dieser Zeit ein neues Smartphone, einen Computer oder einen Internetanschluss zugelegt, um zum Beispiel per Videotelefonie mit ihrer Familie in Kontakt bleiben zu können. Bei der Einrichtung und Nutzung neuer Endgeräte oder Funktionen benötigen sie immer wieder Hilfe. Deshalb haben wir gemeinsam mit PIXEL München und mit Unterstützung des Kulturreferat der Landeshauptstadt München die Digitale Hilfe ins Leben gerufen.