Presse

Aktuelle Downloads

Mobiles Kindertheater_Bild1

Mobiles Kindertheater_Bild2

Mobiles Kindertheater_Bild3

Daten & Fakten

Unser factsheet – Alle Informationen über den Verein auf einen Blick

Unser aktueller Jahresbericht 2019 – Einblick und Ausblick

Gästeumfrage 2019 – Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick

Unsere letzten Pressemitteilungen

29. September 2020: Bürgermeisterin Verena Dietl übernimmt die Schirmherrschaft des Vereins KulturRaum München e. V.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die neue Dritte Bürgermeisterin der Stadt, Verena Dietl, als Schirmpatin und damit als Nachfolgerin von Christine Strobl gewinnen konnten. Wir bedanken uns außerdem ganz herzlich bei der aus dem Bürgermeisteramt scheidenden Christine Strobl, die unsere Arbeit seit vielen Jahren unterstützt hat.“, sagt die Vorsitzende Sabine Ruchlinski:

13. August 2020: Mobiles Kindertheater bei sozialen Einrichtungen – ermöglicht durch die Stiftung „14-8-14“

Finanziert durch die gemeinnützige Stiftung „14-8-14“ bieten KulturRaum München und das Münchner Theater für Kinder (MTfK) ein mobiles Kindertheater für soziale Einrichtungen an. Das Angebot bringt Freilichttheater direkt zu den Kindern , die in der aktuellen Situation aufgrund von Ausflugs- und Besuchsverboten in ihrer Freizeitplanung stark eingeschränkt sind und unterstützt gleichzeitig die durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie finanziell betroffenen Künstler*innen des MTfK direkt.

21. Juli 2020: HauseRaus 2020 – Ein Kulturfestival von, mit und für Münchner*innen

Von 3. August bis 7. September 2020 ist der Verein KulturRaum München Gastgeber einer Ausstellung mit dem Titel “HauseRaus 2020. Tagebucheinträge & Zwischenergebnisse aus der Quarantänezeit”. Präsentiert werden aktuelle Beiträge von Münchner*innen im und vor dem weitläufigen Treppenhaus der Zenettistraße 2. Die Inspiration zu dieser Laienausstellung, die von einigen professionellen Künstler*innen bereichert wird, kam von Christian Morgensterns “Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst”. Ein Gedicht, das eindeutig zur ambivalenten Gefühlslage vieler Menschen im Sommer 2020 passt.

19. Juni 2020: Digitale Hilfe für mehr Kompetenz im Internet – nicht nur für Senior*innen

KulturRaum München e.V. hat gemeinsam mit dem Medienzentrum München / PIXEL – Raum für Medien, Kultur und Partizipation und SIN – Studio im Netz / West-UP! ein neues Angebot entwickelt, das es so in München noch nicht gibt: eine Telefonberatung für Menschen, die Unterstützung im Umgang mit Computern, Smartphones und dem Internet benötigen und die aus finanziellen oder anderen Gründen keinen kostenpflichtigen Kurs oder Service in Anspruch nehmen können.

30. März 2020: Soziale und kulturelle Teilhabe in Zeiten von Corona

Für Menschen, die ohnehin schon von Isolation und Einsamkeit betroffen sind, ist die „Corona-Krise“ besonders schwierig zu ertragen. KulturRaum München wird deshalb auch in Zeiten der Corona-Pandemie kulturelle Teilhabe ermöglichen und kostenlose digitale Kultur- und Freizeitangebote unserer Kulturpartner und anderer Veranstalter auf dem Eintritt.Frei-Veranstaltungskalender zusammen stellen.

26. November 2019: Herzenswünsche erfüllen: Der KulturWunschBaum auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt 2019

Der Wunschbaum auf dem Schwabinger Weihnachtsmarkt wird dieses Jahr zum KulturWunschBaum, statt Sachgeschenken werden Wünsche nach Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen erfüllt und der Kreis der Beschenkten von den KulturKindern auf Jung und Alt erweitert.

25. Oktober 2019: GÄSTESPIEL 2019 – DONAU IN DER AU

Unser GÄSTESPIEL 2019 ist ein Wiener Liederabend voll schwarzem Humor, Melancholie und Weinseligkeit. Am 12.11. lädt der Schauspieler ANDREAS BITTL Musik aus aller Welt und aus der Nachbarschaft in seine edle Boazn ein.

13. September 2019: Podiumsveranstaltung “100.000 GLÜCKSMOMENTE DURCH KULTUR”

KulturRaum München e.V. lädt im Rahmen der Münchner Woche für seelische Gesundheit zur Podiumsveranstaltung zum Thema Gesundheit und Lebensbewältigung durch kulturelle Teilhabe ein.

Aktuelle Pressestimmen

Süddeutsche Zeitung vom 09.08.2020: “Hauseraus? Nit raus?”

Einen Schritt raus? Lieber nit raus?/Hausenitraus Hauseraus/ Hausenitraus Hauseraus”. Christian Morgensterns Gedicht “Gespräche einer Hausschnecke mit sich selbst” beschreibt die ambivalente Gefühlslage vieler Menschen im Sommer 2020, findet Magdalena Becker (). “Zur Zeit, während Corona, stellen sich viele diese Frage.” Die Kunsthistorikerin, Dozentin an der Hochschule der Künste, hat das Konzept für die Ausstellung “HauseRaus 2020. Tagebucheinträge & Zwischenergebnisse aus der Quarantänezeit” entwickelt, die der Verein Kulturraum im und vor dem Treppenhaus der Zenettistraße 2 gestaltet.

Süddeutsche Zeitung vom 02.07.2020: “Tafel-Musik”

Der Verein Kulturraum München wird auf dem Gelände der Großmarkthalle vor der Ausgabe der Münchner Tafel etwa zehn Live-Konzerte an der frischen Luft organisieren. Nikolaus Schön vom Kulturraum teilte mit, die Konzerte sollen zwischen August und November stattfinden. Von Klassik über Jazz bis zu neuer Münchner Volksmusik solle alles dabei sein.

Süddeutsche Zeitung vom 18.01.2020: “Teilhabe – Dazugehören kostet”

Was für andere Menschen selbstverständlich zum Alltag gehört, lässt sich von den Regelsätzen, die den Lebensunterhalt sichern sollen, kaum finanzieren, in einer teuren Stadt schon gar nicht. Wie groß der Wunsch danach ist, nicht aus Geldmangel in den eigenen vier Wänden gefangen zu bleiben, lässt sich an dem Erfolg des Vereins Kulturraum München ablesen.

Münchner Wochenanzeiger vom 14.01.2020: “Viel Raum für Kultur”

Jeder Kulturinteressierte, der gerne auf andere Menschen zugeht, ist als Ehrenamtler bei KulturRaum willkommen. Kontinuität und viel Einfühlungsvermögen sind bei dieser Tätigkeit besonders wichtig.

Süddeutsche Zeitung vom 08.10.2019: “Gelegenheit macht Helfer”

Süddeutsche Zeitung vom 07.10.2019: “Geschenkte Kultur”

Ulrike Thiessen vom Verein Kulturraum vermittelt kostenlose Karten für Konzerte und andere Veranstaltungen an Menschen, die wenig Geld haben.
Manche Kunden weinen vor Freude – und andere sind so arm, dass sie sich nicht einmal eine Fahrkarte leisten können.

enorm Magazin, Juli / August 2019: “… und Du bist raus”

Die Gefahr, aus der Stadtgesellschaft zu fallen, wächst. Wir haben in München beobachtet, wie sich Initiativen einsetzen. Für mehr Teilhabe, Ausgleich, Miteinander

GWG Mietermagazin vom 11. Juli 2019: “Gemeinsam singen und gute Gespräche: Tafel.Musik im Danklsalon”

Wogeno Rundbrief (Nr. 63, Mai 2019): “Der Dankl Salon als Treffpunkt der Tafel.Musik”

Abendzeitung vom 9./10. Februar 2019: “Im Kino Macarena tanzen”

BR Sendung Stationen vom 06.02.2019 zum Thema: “Kein Geld – und jetzt? –  Dieser Verein bietet Kultur für alle”

Süddeutsche Zeitung vom 03.01.2019: “Kostenlos, nicht umsonst – Der KulturRaum vermittelt Tickets an bedürftige und behinderte Menschen”

Zum Wunschbaum:

Abendzeitung München vom 16.12.2019: “Erntezeit am Wunschbaum auf dem Schwabinger Christkindlmarkt”

München TV am 13. Dezember 2018: “Herzenswünsche der KulturKinder München”

Abendzeitung vom 11./12. Dezember 2018: Geben, schenken und spenden

Mucbook am 07. Dezember 2018: “Weihnachtsgeschenke mal anders: 10 gemeinnützige Ideen”

Himbeer Magazin Dezember 2018: „Hier kann jeder Weihnachtsmann spielen“ – KulturRaum München e.V.“ bietet Freikarten für kulturelle Veranstaltungen an – das freut nicht nur Kinder, sondern die gesamte Familie

Zum GästeSpiel 2018:

Süddeutsche Zeitung vom 24./ 25. November: “Hübsch chaotisch – Ein Benefizabend in den Kammerspielen gerät zum Spaß für Darsteller und Publikum”

Hallo München Wochenende vom 17.11.2018: “Wilde Zwanziger Jahre – Zwischen Dosenfleisch und Champagner: Benefizabend für den Verein „Kulturraum“

Tölzer Kurier vom 7. November 2018: “Feuerwehrmann und Entertainer – Der Tölzer Schauspieler Stefan Murr ist in Kürze in ganz unterschiedlichen Rollen zu sehen”

BR Klassik, Operetten-Boulevard am 25.11. um 21.20 Uhr: “Zwei Krawatten” (Gästespiel)-Revuestück nach Mischa Spoliansky in den Münchner Kammerspielen (am 22.11. um 20.30 Uhr)

Über unsere Arbeit in 2018:

Mit Vergnügen München, November 2018: 11 soziale Projekte aus München, die ihr mit eurer Spende unterstützen könnt

Kulturpolitische Mitteilungen Nr. 161 II/2018 – Das neue Konzerthaus im Münchner Werksviertel

Unsere Vorsitzende Sabine Ruchlinski war auf der Podiumsdiskussion der Kulturpolitischen Gesellschaft als Expertin dabei. Es ging um das neue Konzerthaus auf dem ehemaligen Pfannigelände.

22. Juni 2018: Münchner Wochenanzeiger – KulturKinder – Festival steht in Startlöchern

7. Juni 2018: Süddeutsche Zeitung – Club für alle

In München soll nun Schluss sein mit den Neo-Adelungen des Nachtlebens. „Dabei sein für alle“ heißt es. Dafür startete der Verein „Kulturraum München“, der sich sonst um Gästelistenplätze für schwächer Situierte kümmert, mit den Kammerspielen und dem Verband der Kulturveranstalter die Initiative „Share your Guestlist“.

2./3. Juni 2018: Münchner Merkur – Essen für die Seele

Wer Hartz-IV bekommt, ist nicht arm, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Dafür aber von der Welt abgeschnitten. Ein Theater- oder Konzertbesuch ist bei 416 Euro im Monat nicht drin. In München gibt es eine Tafel für Kultur. Bedürftige bekommen dort nicht nur Gratis-Eintrittskarten, sondern auch ein Stück Lebensqualität.

10. April 2018: Bayerischer Rundfunk TV: Capriccio – Leben mit Hartz IV – Wie viel Kultur ist drin im Regelsatz? 

Seit Wochen wird die Frage, wie gerecht Hartz IV ist, heftig debattiert. Was genau können sich die Menschen davon leisten? Und wie viel Kultur ist eigentlich drin im Regelsatz? Ist es Menschen, die von Hartz IV leben, überhaupt möglich, am kulturellen Leben teilzunehmen, und wenn, wie geht das?

Wir schreiben regelmäßig bei Mucbook unser Tagebook – ein Blog zu unseren Aktivitäten und Themen, die uns beschäftigen

Logo MucBook