Politik im freien Theater in München

„REICH“ – so lautet das diesjährige Motto des Theaterfestivals „Politik im Freien Theater“, welches vom 1. bis 11. November 2018 erstmals in München als Kooperation der Bundeszentrale für politische Bildung mit den Münchner Kammerspielen und dem Spielmotor München e.V. stattfindet. Jede Menge internationale Theaterproduktionen werden in München zu Gast sein.

Wir freuen uns, dass auch KulturGäste für einige Theaterabende die begehrten Festivaltickets erhalten werden. Unsere ehrenamtlichen Kartenvermittler*innen bekommen außerdem eine persönliche Einführung zu den Theaterproduktionen von Milena Mushak (Festivalleitung) und Anne Paffenholz (Festivalteam Jugend & Schule). Vielleicht kann so auch im Ticket-Vermittlungsgespräch mit den KulturGästen die Begeisterung auf eine Theaterszene geweckt werden, die “sich auf schlaue und provokante Weise, sinnlich und formensprengend ihren Themen stellt.”

Außerdem freuen wir uns sehr, dass wir mit Unterstützung der Bundeszentrale für politische Bildung eine Eintritt.Frei Sonderedition zum Festival herausbringen können, die an vielen Orten in der Stadt ausliegen wird. Über 100 Veranstaltungen im Rahmenprogramm des Festivals sind kostenfrei. In Gesprächen, Podiumsdiskussionen, Lesungen, Ausstellungen, Filmvorführungen, Workshops, Konzerten und Partys, aber auch mit künstlerischen Interventionen, Science-Slams oder Lecture-Performances wird das Thema „REICH“ in seinen unterschiedlichen Facetten beleuchtet. Wir haben eine bunte Auswahl zusammengetragen: Veranstaltungen im Rahmenprogramm des Theaterfestivals sowie aus dem Programmbereich Jugend & Schule, aber auch Veranstaltungen, die unabhängig vom Festival stattfinden. Eines haben Sie alle gemeinsam: Sie sind für alle Besucher*innen kostenfrei.

Foto: Pink Money (c) Suzy Bernstein